»Schätze heben mit System.«

Verhaltensorientierte Tiefeninterviews

„Es ist schlimmer, den Empfehlungen schlechter Interviewer zu folgen, als blind jemanden aus dem engeren Bewerberpool einzustellen.“

Wer führt bei Ihnen Einstellungsinterviews und Interviews zur Potenzialeinschätzung? Sind alle relevanten Entscheider mit am Tisch? Gibt es einen einheitlichen – hohen – Interviewstandard?

Unstrukturierte Interviews sollten der Vergangenheit angehören. Ergebnisse einer Studie der Harvard Business School zeigen, dass es Faktor drei lohnender ist, die Qualität des Auswahlverfahrens zu verbessern als den Bewerberpool zu vergrößern. In diesem Prozess besonders bewährt haben sich gut strukturierte Interviews, die in die Tiefe gehen und sich an konkret beobachtbarem Verhalten orientieren (verhaltensorientierte Tiefeninterviews). Es ist entscheidend, dass sowohl die Personaler als auch die interviewenden Führungskräfte darin geschult sind, durch gezieltes Fragen die Person und die Arbeitsweise des Bewerbers kennenzulernen.

Wir schulen Ihre Personaler und Führungskräfte in effektiver Interviewführung. Die Qualität der Einstellungsentscheidungen und die Passung Bewerber zu Unternehmen werden sich dadurch nachhaltig verbessern. Eine Investition, die sich auszahlen wird. 


PDF-Symbold Praxisbeispiel verhaltensorientierte Tiefeninterviews

(Download: mit rechter Maustaste speichern)